Luftaufnahme Nicrola GmbH & Co. KG Standort Tettnang

Unternehmenspolitik

Als Dienstleister auf dem Gebiet der Galvanik sind wir kompetenter Partner unserer Kunden. Zu unseren Stärken gehören nicht nur die qualitativ hochwertige Veredelung der Kundenprodukte und deren termingerechte Lieferung, sondern ebenso die kompetente fachliche Beratung und Unterstützung bei Entwicklungsprozessen. Unternehmerisches und kundenorientiertes Denken, gepaart mit Qualitäts- und Umweltbewusstsein, sind die Eckpfeiler unserer Unternehmenspolitik. Als Voraussetzung für Qualitätssicherung und -steigerung optimieren wir ständig Organisation, Kommunikation und Verfahren unter Einbeziehung aller Mitarbeiter.

Gerade als galvanischer Betrieb ist es uns wichtig, unseren Kunden, aber auch der breiten Öffentlichkeit darzustellen, dass der Umgang mit chemischen Stoffen eine hohe Verantwortung vorgibt, der man sich stellt. Unser Unternehmen arbeitet mit einem Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001:2015 und einem Umweltmanagementsystem nach ISO 14001:2015.

Der Umweltschutz ist ein wesentliches Kernstück unserer Unternehmenspolitik. Wir verpflichten uns, alle für uns relevanten Umweltgesetze einzuhalten, dies gilt für Führungskräfte ebenso wie für jeden Mitarbeiter. Unser Ziel ist es, Umweltschäden bei allen Betriebszuständen zu vermeiden. Soweit dies wirtschaftlich vertretbar ist, wollen wir den jeweils besten verfügbaren Stand der Technik hierfür einsetzen.

Bei der Auswahl neuer sowie bei der Änderung bestehender Veredelungsverfahren werden vor der Freigabe alle maßgeblichen umweltrelevanten Gesichtspunkte geprüft, und umweltfreundliche Technologien bevorzugt berücksichtigt. Verfahrens- und Technologieentwicklungen auf dem Markt werden stetig verfolgt und auf ihre Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit geprüft.

Wichtiger Bestandteil unseres Umweltmanagements ist der schonende Umgang mit Ressourcen wie Energie und Material. Dazu gehören auch umweltschonendes Recycling, Säuberung und Mehrfachnutzung von Wasser und die Minimierung von Rest- und Abfallstoffen sowie von Emissionen.
Durch eine im Hause entwickelte Technik nutzen wir die Abwärme unserer Dampfkesselanlagen zur Beheizung der Verwaltungs- und Sozialräume. Photovoltaik auf allen Produktionshallen ist ein Beitrag zum Umweltschutz und erlaubt den Einsatz erneuerbarer Energie zur Eigennutzung.

Bei der Auswahl aller Einsatzstoffe achten wir darauf, dass Herstellung, Gebrauch und Entsorgung umweltschonend erfolgen. Durch geeignete Verfahren stellen wir sicher, dass die Wahrscheinlichkeit des Eintretens umweltschädigender Störfälle denkbar gering ist. Wir treffen die notwendige Vorsorge, um störfallbedingte Emissionen zu vermeiden und verpflichten uns, kompetent und umfassend über die Umweltauswirkungen unserer Tätigkeit zu informieren. Wir wollen durch Zusammenarbeit mit den Behörden sowie durch sachliche Information Vertrauen in der Öffentlichkeit und bei unseren Kunden schaffen.

Der Kunde ist König

Als "die" Galvanik am Bodensee ist es gute Tradition und hat Renommee, die großen Unternehmen in dieser Region ihre Kunden nennen zu dürfen. Und es beweist uns auch täglich, dass wir das Vertrauen, welches wir von diesen Unternehmungen erhalten, in Qualität, Lieferbereitschaft, Flexibilität und Service umsetzen.

Aber nicht nur die "Großen" kommen zu uns, sondern so, wie wir uns auch zum Mittelstand zählen, veredeln wir mit Engagement eine Variationsvielfalt von ca. 100 000 verschiedenen Teilen für ca. 1500 Kunden aus allen Branchen und jeder Unternehmensgröße.

So machen wir keine Unterschiede und gehen keine Kompromisse ein, wenn es um den individuellen Anspruch eines jeden Kunden und jeden seiner individuellen Artikel geht.

Der "Kunde" ist König und ein "Auftrag" bedeutet Leidenschaft!

Gleichwohl sehen wir uns als Lieferant immer in der Rolle eines gleichberechtigten Partners.

Organigramm

Organigramm_022019